Für optimale Funktionalität möchte diese Seite Cookies verwenden. Bitte erlauben Sie der Seite, Cookies zu setzen         mehr Infos
 

PL/1 (PLI / PL1) - Oncodes



english version


ONCODE Bedeutung
3 bei SELECT: keine WHEN-Klausel passt und kein OTHER ist definiert
4 SIGNAL FINISH, STOP oder EXIT ausgeführt
9 SIGNAL ERROR ausgeführt
10 SIGNAL NAME ausgeführt oder entsprechende Bedingung aufgetreten
20 SIGNAL RECORD ausgeführt
21 RECORD CONDITION ( variable kleiner als file-size )
22 RECORD CONDITION ( variable grösser als file-size )
23 Länge der Variable Null oder zu klein für KEY
24 von REGIONAL-Datei Satz mit Länge Null gelesen
40 SIGNAL TRANSMIT ausgeführt
41 fehlerhafte Übertragung zu Ausgabedatei
42 fehlerhafte Übertragung von Eingabedatei
43 fehlerhafte Übertragung zu Ausgabedatei ( VSAM-Index )
44 fehlerhafte Übertragung von Eingabedatei ( VSAM-Index )
45 fehlerhafte Übertragung zu Ausgabedatei ( VSAM-Data )
46 fehlerhafte Übertragung von Eingabedatei ( VSAM-Data )
50 SIGNAL KEY ausgeführt
51 angegebener KEY nicht gefunden
52 KEY schon vorhanden
53 Bei Aufbau einer INDEXED oder REGIONAL - Datei: Schlüssel kleiner als der vorherige
54 Fehler bei KEY-Konvertierung
55 KEY ist NULL-String oder beginnt mit X'FF' oder bei REWRITE wurde Schlüssel geändert
56 Schlüssel ausserhalb der Grenzen
57 Kein Platz vorhanden um Satz einzufügen ( ISAM - Datei )
58 Schlüssel ausserhalb der Grenzen
70 SIGNAL ENDFILE ausgeführt
80 SIGNAL UNDEFINEDFILE ausgeführt
81 Widersprüchliche Definitionen zwischen DCL FILE und OPEN FILE
82 Widerspruch zwischen Datei-Attributen und Physik
83 Dateidefinition unvollständig
84 Datei hat kein DD - Statement in JCL
85 I/O - Fehler bei Initialisierung einer DIRECT OUTPUT - file
86 LINESIZE zu gross
87 Widersprüchliche Attribute zwischen DCL und DD
88 Widersprüchliche Attribute zwischen DCL und DD
89 Passwort fehlt oder ist falsch
90 SIGNAL ENDPAGE ausgeführt
91 ENV - Option ungültig für VSAM-Datei
92 Fehler beim Öffnen einer VSAM-Datei
93 Fehler beim Öffnen einer Datei (subcodes)
94 REUSE angegeben, aber Datei nicht reusable
95 ALTERNATE INDEX für leere VSAM-Datei angegeben
96 Versuch, die MSGFILE(SYSPRINT) zu öffnen, nachdem die Sub-Task erstellt wurde
99 Datei kann nicht geöffnet werden (subcodes)
100 SIGNAL PENDING ausgeführt
150 SIGNAL STRINGSIZE ausgeführt
151 mixed-character-string wurde abgeschnitten
290 SIGNAL INVALIDOP ausgeführt oder entsprechende Bedingung aufgetreten
300 SIGNAL OVERFLOW ausgeführt, oder OVERFLOW aufgetreten
310 SIGNAL FIXEDOVERFLOW ausgeführt, oder FIXEDOVERFLOW aufgetreten
320 SIGNAL ZERODIVIDE ausgeführt oder ZERODIVIDE aufgetreten
330 SIGNAL UNDERFLOW ausgeführt, oder UNDERFLOW aufgetreten
340 SIGNAL SIZE ausgeführt oder entsprechende Bedingung aufgetreten
341 SIZE - Bedingung während I/O - Operation aufgetreten
350 SIGNAL STRINGRANGE ausgeführt oder entsprechende Bedingung aufgetreten
360 zu wenig Speicher für Allokierung von BASED-Variable
361 zu wenig Speicher für Zuweisung
362 SIGNAL AREA ausgeführt
400 SIGNAL ATTENTION ausgeführt oder entsprechende Bedingung aufgetreten
450 SIGNAL STORAGE ausgeführt
451 ALLOCATE fehlgeschlagen, da nicht genug Speicher verfügbar
500 SIGNAL COND(name) ausgeführt
510 SIGNAL CHECK ausgeführt
520 SIGNAL SUBSCRIPTRANGE ausgeführt oder entsprechende Bedingung aufgetreten
521 iSUB-definierte Variable liegt ausserhalb des Basis-Bereiches
600 SIGNAL CONVERSION ausgeführt
601-684 fehlerhafte Konvertierung in allen möglichen Kombinationen
1002 GET oder PUT STRING übersteigt string-Länge
1003 I/O nach vorherigem TRANSMIT oder KEY-Fehler nicht erlaubt
1004 PAGE , LINE oder SKIP abgesetzt, aber Dateityp nicht PRINT
1005 DISPLAY() REPLY() beinhaltet Referenz der Länge Null
1007 REWRITE oder DELETE abgesetzt ohne verheriges READ
1008 Fehlerhafte Eingabe-Daten bei GET STRING DATA
1009 I/O-Operation widerspricht den Datei-Attributen
1010 BuiltIn - Funktion oder Pseudo-Variable spricht eine Datei an, diese ist aber nicht geöffnet
1011 I/O-Fehler
1012 READ SET oder READ INTO abgesetzt ohne vorheriges REWRITE
1013 REWRITE oder DELETE abgesetzt, aber verheriges READ noch nicht komplett
1014 Anzahl nicht kompletter I/O-Operationen hat bereits Maximum erreicht
1015 Event-Variable bereits benutzt
1016 Datei nicht geöffnet, da UNDEFINEDFILE-Bedingung gesetzt
1018 Bei EDIT-directed Übertragung EOF erreicht, obwohl noch Elemente in der DATA-Liste sind
1019 CLOSE versucht, aber Datei nicht geöffnet
1020 I/O-Operation versucht, obwohl früherer READ noch nicht komplett
1021 Datei-Record blockiert ( durch andere FILE in der gleichen Task )
1022 EXTENT für VSAM-Datei fehlgeschlagen
1023 CLOSE versucht, aber Sätze werden noch durch andere Sub-Task blockiert
1024 Fehlerhafte Reihenfolge von I/O-Operationen
1025 zu wenig virtueller Speicher
1026 in VSAM-Datei nicht positioniert
1027 Satz oder VSAM-CI bereits exklusiv gelocked
1028 Volume not mounted
1029 Repositionierung in VSAM-Datei fehlgeschlagen
1030 Fehler bei INDEX-Upgrade
1031 Ungültiger sequentieller Schreibbefehl für eine INDEX-Datei
1040 Datei voll
1041 zu schreibender Satz erhält einen Record-Delimiter
1042 zu schreibender Satz ist nicht korrekt getrennt ( falscher Record-Delimiter )
1102 Fehler beim Speichermanagement, Adresse des freizugebenden Speichers ist ungültig
1104 interner Fehler in einer Bibliothek
1105 "Object window" konnte nicht erstellt werden
1500-2531 Fehlerhaftes Argument für BUILTIN-Funktion
2002 WAIT kann nicht ausgeführt werden wegen restricted system facility
2050 WAIT wäre permanent ( nicht für Enterprise Compiler )
3000 bei EDIT-directed I/O würden Daten abgeschnitten
3006 PIC-Definition passt nicht zu den Daten
3009 mixed-character-string enthält shift-out, aber kein nachfolgendes shift-in
3010 fehlerhafte Daten in mixed-character-string
3011 fehlerhafte Daten für MPSTR-Funktion
3012 Retry für graphic-conversion-error nicht erlaubt
3013 graphic-string zu lang
3014 fehlerhafte Daten in graphic oder mixed-character-string
3015 ein X'' oder GX''-string enthält eine ungültige Anzahl Stellen
3016 ungültige Verwendung von graphic-Daten bei I/O
3017 ungültige Verwendung von graphic-Daten, mixed-Daten oder DBCS bei I/O
3500 Fehler beim Ausführen einer WAIT-Anweisung
3501 Fehler beim Ausführen einer DETACH-Anweisung
3502 Fehler beim Ausführen einer ATTACH-Anweisung
3503 Fehler beim Ausführen einer STOP-Anweisung
3797 Versuch der Konvertierung von oder zu graphic-Daten
3798 ONCHAR oder ONSOURCE an falscher Stelle verwendet
3799 Versuch, in einer ON-Routine einen nicht konvertierbaren String zu verarbeiten, ohne vorher den Fehler mit ONCHAR oder ONSOURCE behoben zu haben
3800 Datenlänge überschreitet System-Maximum
3801 Element eines Arrays nicht gemapped
3808 Array kann nicht gemapped werden für COBOL oder FORTRAN
3809 Daten-aggregate zu lang
3810 array überschreitet Maximum
3901 task-Variable wird bereits verwendet
3904 COMPLETION spezifiziert eine Variable, die bereits benutzt wird
3906 event-variable wird bereits verwendet
3907 event-variable wird bereits verwendet ( bei DISPLAY )
3909 zu wenig Speicher für create subtask
3910 Anzahl aktiver tasks hat bereits maximum erreicht
3911 bei WAIT: auf diese Variable wird bereits gewartet
3912 CALL mit TASK-option nicht erlaubt während auf SYSPRINT geschrieben wird
3913 Ansprungpunkt bei CALL mit TASK-option nicht definiert
3914 ein COBOL oder FORTRAN Programm läuft bereits
3915 Call auf task nicht erlaubt, da multitasking-Bibliothek nicht im LINK-EDIT-Step verkettet war
3920 out-of-storage
4001 CONTROLLED-variable ist nicht allokiert ( bei GET DATA )
4002 CONTROLLED-Variable ist nicht allokiert ( bei PUT DATA )
4003 CONTROLLED-Variable ist nicht allokiert ( bei PUT DATA mit STRING-Option )
8091 operation exception ( Versuch, eine ungültige Maschinencode-Anweisung auszuführen )
8092 privileged operation exception
8093 EXECUTE exception ( eine EXECUTE Anweisung darf sich nicht auf sich selbst beziehen z.B. "EX R1,*" )
8094 protection exception ( adressierter Speicherbereich ist geschützt )
8095 adressing exception ( Adresse liegt ausserhalb des adressierbaren Bereichs )
8096 specification exception
8097 data exception ( eine dezimal gepackte Zahl kann nicht interpretiert werden )
8098 fixed-point overflow exception ( Wert bei Festkomma-Berechnung ist zu gross )
8099 fixed-point divide exception ( Wert als Ergebnis einer Division ist zu gross - vermutlich Division durch Null )
9002 GOTO label, aber label liegt in inaktivem Block
9003 Label der GOTO Anweisung exisitiert nicht
9050 Programmabbruch aufgrund eines Fehlers
9051 Fehler im CICS aufgetreten ( vermutlich deuten die Pointer der Parameter ins Leere )
9200 Program check in SORT/MERGE-Programm
9201 SORT nicht unterstützt in VM ( bei Enterprise Compiler: in CMS )
9202 Datei TYPE fehlt im PLISRTx-Aufruf
9203 Datei TYPE im PLISRTx-Aufruf ist ungültig
9204 LENGTH= Angabe fehlt beim Aufruf von PLISRTB oder PLISRTD
9205 LENGTH= Angabe beim Aufruf von PLISRTB oder PLISRTD ist nicht numerisch
9206 E15 oder E35 Routine liefert ungültigen Returncode
9207 DFSORT fehlgeschlagen ( separate Meldung beachten )
9208 PLISRTx aufgerufen, aber Umgebung ist nicht ADMVS
9249 Routine kann nicht RELEASEd werden
9250 Procedure nicht gefunden ( bei FETCH )
9251 permanenter I/O-Fehler beim FETCHen einer Prozedur
9252 FETCH / RELEASE nicht unterstützt von VM ( bei Enterprise Compiler: von CMS )
9253 debugging-tool nicht verfügbar ( bei Enterprise Compiler: PLITEST nicht verfügbar )
9254 unter CICS soll eine procedure mit Attribut MAIN gefetched werden
9255 RELEASE load module abgesetzt, module enthält eine höhere Programmiersprache ausser PLI
9257 fetch eines Unterprogramms mit entry-point PLICALLA
9999 Fehler beim Aufruf eines LE-Services



Home
Impressum