Uli's Tagebuch


Kalenderwoche 31


01.8.2005

Heute im Supermarkt eingekauft. Die Kassiererin hat mich freundlich gefragt, ob sie meine Postleitzahl haben könne. Hab gesagt, die könne ich ihr nicht geben. Die würde ich selbst noch brauchen und ich hätte nur die eine. Ich könne ihr aber die Lottozahlen von letzter Woche geben, die würde ich nicht mehr brauchen. Die wollte sie aber nicht haben und sie war dann nicht mehr so freundlich. Warum kann mich keiner leiden?

02.8.2005

Habe gerade einen Anruf bekommen. Der Anrufer will wissen, ob ich ein Immobilie zu verkaufen habe. Habe verneint. Der nette Herr war hartnäckig und hat nachgefragt, ob ich jemanden wüßte, der etwas zu verkaufen hätte. Nach einigem Nachdenken meinte ich, mein Nachbar hätte da vielleicht etwas, das er loswerden wolle. Nichts besonders, nur ein kleines landwirtschaftliches Gut, das jetzt schon länger nicht mehr bestellt würde. Der Anrufer holt sich etwas zu schreiben und will unbedingt mehr wissen. Es seien aber nur ein paar Äcker, Rindvieh- und Hühnerstall und der Bauernhof selbst mit ein paar Nebengebäuden. Der Anrufer schreibt fleißig mit und will unbedingt wissen, wo dieser Bauernhof ist. Sage: "auf facebook". Jetzt ist der Anrufer nicht mehr ganz so begeistert, murmelt etwas, von dem ich nur "vai" und "cagare" verstehe und legt dann auf. Ich glaube, der kann mich auch nicht leiden. Warum nur?

03.8.2005


04.8.2005


05.8.2005


06.8.2005


07.8.2005





vorherige Woche nächste Woche Übersicht Home Impressum / Datenschutz